Deiner Seele zu folgen, ist genauso anstrengend, chaotisch und verwirrend, wie es schön ist.

Deiner Seele zu folgen, ist genauso anstrengend, chaotisch und verwirrend, wie es schön ist.

by | Seele, Seelenbusiness, Spiritualität

Es gibt ein weit verbreitetes Missverständnis, nämlich dass deiner Seele zu folgen, immer NUR bedeutet, dass es sich „gut“ anfühlt.

Einfach nur schöööön….

„Seele folgen“, so wird oft angenommen, bedeutet vor allem mehr Spiritualität zu leben.

Praktisch gesehen, sieht das oft so aus:

Menschen, die mehr ihrer Seele folgen wollen…

Fangen an zu meditieren…
Sagen Affirmationen…
Kaufen Kristalle…
Starten mit Yoga…
Gehen „Negativität“ aus dem Weg…
Versuchen inneren Frieden zu finden…
Integrieren unzähligen Rituale in ihr Leben…

Es ist so, als ob alles, was sich „gut anfühlt“, „der Seele folgen“ ist…

Und alles, was sich „negativ“, „herausfordernd“ oder allgemein „unangenehm“ anfühlt, NICHT „der Seele folgen ist“.

Die Wahrheit ist aber, dass deiner Seele zu folgen, sich genauso anstrengend / chaotisch / verwirrend / *füge weitere „negative Gefühle“ ein / anfühlt, wie es sich schön anfühlt.

Und wenn das, was du tust, sich IMMER NUR gut anfühlt, dann ist es nicht der Seele, der du folgst, sondern einer vom Ego geformten „Wohlfühl“ – Version deiner Seele.

Deine Seele ist der Teil von dir, der dich daran erinnert, dass du hier, in deiner PHYSISCHEN FORM, in dieser PHYSISCHEN WELT, dazu bestimmt bist, glücklich, frei und expansiv zu leben.

Und dazu gehören ALLE Gedanken, Emotionen und Erfahrungen. Nicht nur die, die sich „gut anfühlen“.

Wenn du unter dem Deckmantel von „deiner Seele folgen“, den Dingen aus dem Weg gehst, die dir begegnen, DAMIT du wachsen kannst… dann tust du das Gegenteil, von dem, was deine Seele will.

Deine Seele WILL, dass du wächst.

Hier ist ein wichtiger Unterschied, der dir hilft TATSÄCHLICH deiner Seele zu folgen:

Fühlt es sich „gut“ an oder fühlt es sich „RICHTIG“ an?

Sehr (sehr) viele Dinge, zu denen dich deine Seele führt, fühlen sich nämlich nicht unbedingt „gut“ an…

Sie fühlen sich aber immer RICHTIG an. ♥

Stephy Magney
Stephy Maney Kurse