Manchmal ist Schmerz alles, was da ist. Positivität draufpacken, bringt dann gar nichts.

Manchmal ist Schmerz alles, was da ist. Positivität draufpacken, bringt dann gar nichts.

by | Zum Nachdenken, Manifestieren

Neulich sprach ich mit einer Freundin, die zurzeit eine schlimme Scheidung durchmacht.

Sie erlebt gerade so ungefähr, alles, was man in dieser Zeit nicht erleben will.

Als ich sie fragte, wie es ihr geht, war ihre Antwort: „Schei*e“.

Sie erzählte von ihren schmerzhaften Erfahrungen und sagte dann, dass ihr Freunde „positive“ Sprüche sagen und schicken würden, ganz nach dem Motto: „Immer schön positiv denken! Dann wird das schon wieder!“.

„Diese positiven Facebook-Sprüche helfen mir jetzt gerade überhaupt nicht!“, schrie sie.

Kann ich gut verstehen.

Manchmal ist Schmerz, alles, was da ist.

Und Positivität draufpacken, bringt dann gar nichts.

Wir leben in einer Zeit, in der auf Teufel komm raus versucht wird, alles Negative zu vermeiden.

Immer schön lächeln! Alles wird gut! Positiv denken!

„High Vibes Only“ ist zu einem Mantra geworden.

Einem schädlichen.

Schmerz, Wut, Angst und Verzweiflung haben genauso ihre Daseinsberechtigung (und Sinn), wie Freude, Glück und „High Vibes“.

Alle Emotionen sind Teil unserer Erfahrung.

Wir sind nicht geboren worden, um uns durchgehend happy zu fühlen.

Alle Emotionen geben uns die Möglichkeit, uns mehr mit uns selbst zu verbinden, dem göttlichen Teil in uns.

Der Teil, der wächst, sich ausdehnt, genau, wie das Universum es tut.

Zu versuchen negative Gefühle mit Positivität zu bedecken ist kontraproduktiv und hindert uns daran, die Erfahrung zu machen, die nötig ist, um uns wirklich besser zu fühlen.

Denn nur wenn wir negative Emotionen zulassen, sie fühlen und sie so durch uns durchlassen, können wir sie loslassen.

Und dann fühlen wir uns besser. Leichter. Stärker. ♥

Stephy
Druckbare Affirmationskarten

Melde dich für den Newsletter an und erhalte die druckbaren Affirmationskarten als Geschenk.

JETZT HERUNTERLADEN