Realistisch Sein wird überbewertet.

Realistisch Sein wird überbewertet.

by | Manifestieren

Ich habe aufgehört zu zählen, wie oft man mir schon gesagt hat, ich soll doch „realistisch“ sein.

„Realistisch“ ist für mich ein Begriff, der keine Bedeutung hat.

Klar, es gibt Dinge, von denen ich denke, dass sie in unserer menschlichen Erfahrung nicht möglich sind.

Aber, ganz ehrlich…da gibt es nicht viel.

Wenn ich glauben würde, dass nur möglich ist, was auch „realistisch“ ist, dann wäre ich sicher nicht mehr hier.

In meinem Leben habe ich immer und immer wieder Dinge manifestiert, die im Allgemeinen als „unrealistisch“ bezeichnet werden.

Ich habe mich geheilt, obwohl man mir vor 7 Jahren sagte, ich hätte noch 6 Wochen zu leben.

Ich habe vor einigen Jahren meinen Job gekündigt. Ohne neuen Job. Ohne Ersparnisse.

Und 6 Monate später hatte ich genug Geld, um 6 Monate lang durch Australien und Neuseeland zu reisen.

Ich habe in London 2 Jahre lang, mit meinem damaligen Freund, in einem Haus mit 3 Schlafzimmern und 2 Wohnzimmern gelebt. Für den Preis einer 1-Zimmer Wohnung.

Ich habe ein Auto geschenkt bekommen. Und Urlaube.

Ich habe Magie erlebt, auf eine Art und Weise, die nur die wenigsten erleben.

Hier kommt die Wahrheit, die die meisten nicht als Wahrheit erkennen:

Realistisch ist das, was DU realistisch nennst.

Und möglich ist das, was DU für möglich hältst.

Die einzige Grenze, bist DU.

Sei grenzenlos. ♥

Stephy
Druckbare Affirmationskarten

Melde dich für den Newsletter an und erhalte die druckbaren Affirmationskarten als Geschenk.

JETZT HERUNTERLADEN